Produktionen

Napoleon – Metternich:

Der Anfang vom Ende

Am 26. Juni 1813 treffen sich der französische Kaiser Napoleon und der österreichische Außenminister Metternich im prächtigen Marcolini-Palais in Dresden zu einem verbalen Duell, das über die Zukunft Europas entscheiden wird. Es hätte der Beginn eines vorher nie da gewesenen deutsch-französischen Bündnisses sein können, eines Fundaments für ein zukünftiges Europa. Doch die Verhandlungen scheitern. Napoleon verpasst diese historische Chance und bezahlt dafür mit dem Verlust seines Kaiserreichs. Wir erzählen, was hinter dieser schicksalhaften Begegnung steckt, die den Lauf der Geschichte verändert hat.

Ein Grand Accord Film von ZDF/ARTE, ARTE France und ARTE G.E.I.E. zu Napoleons 200. Todestag.

 


BUCH: Mathieu Schwartz REGIE: Christian Twente, Matthieu Schwartz KAMERA: Martin Christ SCHNITT: Raphaël Bourdelon TON: Thomas van Pottelberge SZENENBILD: Anne Delepoulle KOSTÜM: Guillaume Villette MUSIK: Olivier Depardon REDAKTION: Marita Hübinger (ZDF/Arte), Peter Allenbacher (ZDF/Arte), Hélène Coldefy (Arte France), Laurent Filliung (Arte G.E.I.E.)

In Koproduktion mit TSVP, Paris