Produktionen

Serie

Terra X – Superbauten mit Sebastian Koch

Sie prägen das Gesicht von Städten und Landschaften und stehen für Genie, Wahnsinn und Hochmut ihrer Bauherren. Sie tragen die Spuren der Geschichte und haben diese Geschichte mitgeschrieben. Konstruktionen, die ihrer Zeit voraus waren und deren Konzeption und Verwirklichung Wissenschaftler noch heute staunen lässt. Drei Bauwerke, die auf einzigartige Weise die Höhepunkte und Tragik deutscher Geschichte repräsentieren und deren Strahlkraft weit über die Grenzen des Landes reicht. In einer aufwändig gestalteten Dokumentationsreihe gehen wir den Geheimnissen dieser Bauwerke nach, erzählen von den großen Herausforderungen der Baumeister und ihren genialen Lösungen, die neue Maßstäbe in der Baukunst setzten. Wir rekonstruieren in atemberaubenden Animationen und aufwendigen szenischen Bildern die einzelnen Bauphasen und die historischen Höhepunkte. Aktuelle Forschungsprojekte und Restaurierungsarbeiten zeigen, vor welchen manchmal unlösbaren Problemen die damaligen Architekten und Künstler standen, aber auch vor welchen Herausforderungen die heutigen Experten und Fachleute stehen. Dokumentarisch begleiten wir Handwerker, Ingenieure und Wissenschaftler bei ihrer oft schwierigen Arbeit, die Baudenkmäler auch für künftige Generationen zu erhalten und verfolgen die Arbeit all jener, die dazu beitragen, die Bauwerke lebendig zu halten. Präsentiert und moderiert wird die Serie von Sebastian Koch.

Folge 1:
Der Kölner Dom
Alle Bauwerke seiner Zeit stellt er in den Schatten. Nirgendwo sonst hat man ein Unternehmen dieser Größenordnung gewagt und erfolgreich umgesetzt.

Folge 2:
Schloss Neuschwanstein
Inspiriert von der Wagnerschen Sagenwelt sollte das von Ludwig II. von Bayern erbaute Märchenschloss zu einem der berühmtesten Schlösser der Welt werden, später sogar den Dornröschenschlössern der Disney-Parks als Vorbild dienen. Die technischen Raffinessen der Einrichtungen und die sozialen Absicherungen der Arbeiter, die Ludwig durchsetzte, waren für die Zeit revolutionär.

Folge 3:
Frauenkirche Dresden
Jahrzehntelang standen ihre Ruinen als Zeugnis der fürchterlichen Bombenangriffe auf Dresden im Februar 1945. Durch den Wiederaufbau wurde sie zum Symbol der Versöhnung. Aber was ist das Geheimnis der steinernen Kuppel, die der Kirche das einzigartige Gesicht gibt?