Produktionen

Serie

Terra X – Wilder Planet

Folge 3: Stürme

Im dritten Teil gehen wir den unterschiedlichen Sturmphänomenen nach und zeigen, wie sie sich gegenseitig triggern und begünstigen. Wir begleiten Wissenschaftler, die versuchen Wind- und Sturmsysteme zu verstehen und Sturm- und Klimavorhersage zu verbessern.

In Leipzig werden Wolken gemacht, um zu erkennen, wie sie entstehen, ein Prozess, der erstaunlicherweise noch immer nicht ganz verstanden ist.

In Chester County, South Carolina, werden Hurrikans bis zur Stufe 3 erzeugt, um Gebäude zu testen und stabiler zu machen.

In Tokio hat man die G-Cans, eine unterirdische Betonkathedrale errichtet, um der Fluten Herr zu werden, die ein Taifun über das Land bringt.

Der Physiker Shimon Wdowinski ist einem mysteriösen Phänomen auf die Spur gekommen: extreme Stürme können Erdbeben erzeugen.