Produktionen

Serie

Tote sagen aus

Die Geschichte der forensischen Medizin

Sie sind die Anwälte der Opfer, sie überführen die Schuldigen und entlasten die Unschuldigen. Seit 700 Jahren gehen Rechtsmediziner mit Knochensäge und Skalpell auf kriminalistische Spurensuche. Immer neue Methoden haben sie ersonnen, um den natürlichen Tod von Mord und Totschlag unterscheiden zu können.

Der zweiteilige Film dokumentiert die Geschichte der Gerichtsmedizin und spannt dabei einen Bogen von der ersten beurkundeten Leichenöffnung im 14. Jahrhundert bis zum „genetic fingerprinting“ in den Hightech-Labors der Neuzeit.

Nominierung beim Festival d’Or der IBC, Kategorie Science