Produktionen

37 Grad – Keine Zeit für Tränen

Eltern von krebskranken Kindern

Die Diagnose Krebs beim eigenen Kind stellt das Leben von Familien auf den Kopf. Die Behandlung zieht sich nicht selten über Jahre, der Ausgang ist trotz immer besserer Behandlungsmethoden oft ungewiss. 37 Grad erzählt die Geschichte von zwei Familien.
Seit 2016 hat Leonie (16) Krebs. Trotz Operationen und diverser Therapien kehren immer wieder Metastasen zurück. Woher nimmt Leonie, woher nimmt die Familie die Kraft?
Fabio (7) hatte plötzlich starke Nackenschmerzen – und nach dem Besuch beim Arzt die Diagnose Leukämie. Eine Katastrophe für die ganze Familie. Wieso gerade unser Kind? Das fragen sich seine Eltern.
Familienleben im Ausnahmezustand – da ist oft keine Zeit für Tränen.
Ein Jahr lang begleitet 37 Grad die beiden Elternpaare, denen es darum geht, ihren Kindern auch einen Alltag zu ermöglichen, ihnen zwischen Chemotherapie, Bangen und Hoffen zu zeigen, dass das Leben trotzdem schöne Momente hat. Auch wenn sie das als Eltern an manchen Tagen selbst nicht glauben.