Produktionen

Serie

Ach, Europa – Die Europasaga

Im Jubiläumsjahr der ‚Römischen Verträge‘ aus dem Jahr 1957 wollen wir einen heiter – kritischen Blick auf die Geschichte Europas werfen. Nach dem medialen Pflichtprogramm folgt jetzt sozusagen die Kür. Bewegend, witzig, überraschend, informativ. Wir möchten die Zuschauer mit Humor und spannenden Geschichten unterhalten. Von Zeus bis zu den Beatles, von den Griechen zur Europäischen Union. Wir haben uns ziemlich viel zu erzählen.

Als Moderatorinnen konnten wir zwei europäische „Prinzessinnen“ gewinnen: Annette Frier und Antonia de Rendinger. Sie kommentieren frech und politisch völlig unkorrekt den Lauf der Geschichte.

In der 10-teiligen Sendereihe stellen wir immer wieder die bohrende Frage: Was hält Europa im Innersten zusammen? Was trennt uns, was treibt uns an? Was eint uns Europäer? Die Kultur, die Religion, der Größenwahn? Stoff für jede Menge Geschichten.

Kein Erdteil hat den Lauf der Welt so nachhaltig geprägt, wie unser ‚altehrwürdiges‘ Europa. Heute hat sich allerdings eine gewisse Verdrossenheit über die Europapolitik breit gemacht, nationale Alleingänge gefährden unseren Zusammenhalt. Wir finden: Es ist Zeit, sich an die Vorzüge Europas zu erinnern. Gerade jetzt. Da hilft ein aufmerksamer Blick in unsere aufregende Geschichte.

Denn: Wir Europäer leben einen zivilisatorischen Traum, um den es sich lohnt, zu kämpfen! Höchste Zeit also, unsere gemeinsame Geschichte zu entstauben – und mit frischem Blick zu betrachten. Nach dem Motto: Europa ist außergewöhnlich!