Wir über uns

Wir realisieren qualitätsbewusste TV-Dokumentarfilme und -Reihen zu großen und kleinen Fragen der Geschichte/Zeitgeschichte, Wissenschaft, Natur und Gesellschaft. Mit neuen Fernsehformaten und ungewöhnlichen Stilmitteln erzählen wir Kompliziertes einfach – und erzeugen so erfolgreich Einsichten auch in komplexe Themen. Unsere Produktionen sind informativ, anspruchsvoll und überraschend.

Der Facettenreichtum, den das Genre des Dokumentarfilms generell auszeichnet, spiegelt sich in der Vielfalt unserer dokumentarischen Arbeiten wider: sei es in den Dokudramen KI – Die letzte Erfindung (AT) (ZDF) oder dem Grand Accord Film Napoleon – Metternich (ARTE), sei es in den eindrucksvollen Beiträgen für die Terra X-Reihe, wie Deutschland in …, moderiert von Mirko Drotschmann, oder dem Dreiteiler Wem gehört die Welt.

Neue wissenschaftliche Perspektiven und spannende Erkenntnisse stehen im Fokus unserer Produktionsbeiträge nicht nur für das Format Terra X sondern auch für Leschs Kosmos, nano und pur+. Daneben realisieren wir aktuelle und feinfühlige Reportagen, wie beispielsweise Schweden – ungeschminkt, die bisher siebte Zusammenarbeit mit Markus Lanz. Alexander „Astro-Alex“ Gerst nimmt uns in Erlebnis Erde (SWR/ARD) mit auf Expedition und Dr. Eckart von Hirschhausen ist Der Sünde auf der Spur (ZDF). In den letzten Jahren wurden wir zweimal mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet: 2019 für den Doku-Mehrteiler Die Reise der Menschheit und 2020 für die Regie Unterhaltung von Unsere Schätze – die Große Terra X-Show, die in Koproduktion mit Riverside Entertainment entstand. Für 2021 sind vier weitere Folgen des Erfolgsformats in Produktion.

Das ganze Jahr hindurch setzen wir mit maybrit illner und dem Literarischen Quartett auch klassische Studioproduktionen in Szene.

Die Firma wurde 1990 gegründet, hat ihren Hauptsitz in Köln, mit zwei Dependancen in Hamburg und Berlin. Alexander Hesse und Stefan Schneider führen ein langjährig gewachsenes, erfahrenes und sich auch immer wieder erneuerndes kreatives Team.