Produktionen

Gundremmingen

ein Atomarer Heimatfilm

Am 31. Dezember 2021 ging das KKW Gundremmingen, Deutschlands erstes und leistungsstärkstes Atomkraftwerk, vom Netz. Ein gewaltiges Identitätskraftwerk für die Bewohner*innen des bayerisch-schwäbischen Dorfes. Der Film blickt zurück und erzählt am Beispiel der Familie des KKW-Pioniers Horst Diepenbruck und deren unmittelbarem Umfeld, wie die Gundremminger*innen und mit ihnen die deutsche Atomnation wurden, was sie heute sind.


BUCH & REGIE: Marion Ammicht     KAMERA: Felix Landbeck, Hans Jakobi     SCHNITT: Agnès Padrol Sureda     TON: Wolfgang Niebling, Tim Hansen, Jule Vari     REDAKTION: Monika Lobkowicz (BR/ARTE), Andrea Bräu (BR)